5.1.'16 - Einstand nach Maß für Arda

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am vergangenen Montag waren wir mit der zweiten Jugend zu Gast in Seelze. Das Spiel endete 8:3, war aber lange Zeit spannender, als es sich hier liest. Nach den Doppeln stand es 1:1 und auch die erste Einzelrunde ließ einen knapperen Ausgang vermuten, denn hiernach stand es 3:3. Es folgten drei Spiele, die erst im Entscheidungssatz beendet wurden, bevor es dann doch klar wurde.

Doppel 1 vs Doppel 1: Moser Gothe besiegen Josef/Quinn mit 3:0
Doppel 2 vs Doppel 2: Müler/Harder unterliegen Marvin/Arda 1:3

Marvin hat an den entscheidenden Stellen etwas Pech und kann keinen der drei Sätze gewinnen (3:0). Schade, da war mahr drin...
Arda gewinnt alle drei Sätze gegen Thorben Gothe knapp (3:0).
Maxim behält gegen Quinn, die Oberhand und siegt mit 3:1.
Josef hat gegen Harder keine Probleme und gewinnt das Spiel mit 3:0.
Sera kann sich nach einem 1:2 Satzrückstand noch einmal in den 5en Satz retten, muss dann aber doch Arda gratulieren.

Marvin dreht gegen Thorben Gothe einen 1:2 Satzrückstand und siegt im Entscheidungsssatz.
Josef liegt gegen Maxim Müller schon mit 0:2 hinten, kann aber im 5en Satz gewinnen.
Quinn siegt 3:0 gegen Harder.
Den letzten Punkt setzt Arda gegen Maxim mit einem 3:1 Sieg.

Das Spiel gegen Großburgwedel war nichts für schwache Nerven! Im Hinspiel gewann Großburgwedel mit 8:5, wir hatten also noch ein Hühnchen zu rupfen!
Die Doppel starteten ausgeglichen. Tran Ngoc/Reimann, Jonas gewannen 3:1 gegen Marvin/Arda. Am Nebentisch konnten Quinn/Lion die ersten Zähler für den SVA einfahren.

Nach den Doppeln stand es 1:1

In der ersten Einzelrunde spielte Marvin gegen Ben Reimann. Bereits 0:2 im Rückstand konnte Marvin noch einmal verkürzen, musste dann aber nach 19:17 im vierten Satz anerkennen, dass der Großburgwedler seine Sache doch etwas konsequenter durchgespielt hat. Zeitgleich ging auch das Spiel von Arda gegen Reimann Nr. 2 (Jonas) zu Ende. Nach ebenfalls vier Sätzen wurde der zwischenzeitliche Ausgleich zum 2:2 für den SVA auf dem Formular notiert. Weiter ging es mit Tran Ngoc gegen Lion, der sein Bestes gab, doch trotzdem mit 3:1 unterlag. Nebenan machte Quinn sein schnelles Spiel gegen Wegler uns siegte 3:0.

Nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde summierte sich der Spielstand auf 3:3

Einzelrunde Nummer zwei startet mit Arda gegen Ben Reimann und Marvin gegen Jonas Reimann. Arda braucht gegen Ben nicht lange und bringt uns erstmal in Führung. Diese Führung hatte aber nicht lange Bestand, denn Marvin kann sich zwar zweimal steigern, unterliegt aber in Satz 5 gegen Jonas. Tran Ngoc und Quinn spielen vier knappe Sätze, doch am Ende des Spiels siegt Tran und der Gastgeber darf die Führung bejubeln. Doch wir haben ja Lion! Mit einem 3:0 Sieg über Wegler egalisiert er die Führung der Hausherren.

Doppel und zwei Mal Einzel ergeben ein 5:5

Arda gewinnt zu Beginn der dritten Einzelrunde mit 3:1 gegen Ngoc und bringt uns mal wieder mit 6:5 in Front. An Tisch 2 avanciert Quinn derweil zum Matchwinner! Satz 1 geht mit 11:9 an Quinn. Den folgenden Satz gewinnt die Nummer 1 des Gegners mit 11:9. Die nächsten 2 Sätze gewinnt Quinn jeweils auch zu 9 und sorgt dafür, dass wir uns mit 7:5 absetzen können. Das Unentschieden ist sicher, aber da geht noch mehr!!! Lion liegt 2:0 in Sätzen vorn, kann das Ergebnis aber nicht ins Ziel bringen, auch wenn er alles gibt. Nach 5 Sätzen kann der TTK noch einmal auf 6:7 verkürzen. Den Siegpunkt setzt Marvin dann aber mit seinem 3:0 Triumph gegen Wegler!

Der Endstand 8:6

Die anwesenden Trainer waren angesichts einer sehr starken spielerischen Leistung und einem geschlossen auftretenden Team mehr als zufrieden.
Am Sonntag folgt dann der Bericht der 2ten gegen Giesen! Auch da wird noch eine alte Rechnung beglichen!

 

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht mehr möglich.