Jever Kids Tag 4

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wie häufig ein kurzer Rückblick zu gestern Abend, ich gehe wohl zu früh ins Bett, und verpasse wohl die spannenden Dinge...wobei: MUSS man wirklich alles wissen??

Auch diese Nacht war für den einen oder anderen wohl etwas anders verlaufen als gedacht, aber hey, sehen wir es positiv: No animals were harmed.
Zur Vormittagseinheit waren nur die jüngeren Spieler in der Halle, die geplante mittägliche Abreise von Micha, David K. und Felix machte es notwendig, das organisch gewachsene Biotop in ihrem Zimmer aufzulösen, -wer hat schon gern die Socken des Bettnachbarn im Koffer....
Die ungewöhnlich leere Halle hat natürlich neue Möglichkeiten eröffnet, schnell war ein Vierertisch aufgebaut, und Rundlauf am großen Tisch eignet sich wunderbar zum Aufwärmen.
Anschließend wurden die Tags zuvor erlernten Aufschlagvariationen vertieft, und auch mit Rückschlag- und Spieleröffnungsvarianten ergänzt. Die gut 2 Stunden der ersten Einheiten vergingen wie im Flug.
Zum Mittag gab es dann Cäptn Iglo fast frisch aus der Nordsee mit Kartoffelpüree und Salat, zum Nachtisch bestes Schokoladenmousse.

Nach Gruppenfoto und Verabschiedung ist Zeit zur freien Verfügung.
Tja, die Idee, am Nachmittag mal zum Altstadtfest zu gehen, wird durch einen heftigen Regenschauer torpediert. Was macht man bei aufkommender Langeweile: Illegales Glücksspiel!
Sonnenbrillen auf, Pokerrunde! Immerhin 10 Mitspieler sind schnell gefunden. Ist ein straight nun höher als ein flush, und wie war das mit dem Full House? Schnell sind 2 Stunden rum, Zeit zum Abendessen, die Runde vertagt sich.
Eine schöne Überraschung dann: Niko ist trotz "kaputten" Fuß (damit geht beim Trainerteam "Fuß" mit 2:1 gegen "Knie" in Führung) nach seinem FSJ Lehrgang nach Jever gekommen, und verstärkt das Trainerteam für die letzten 3 Tage.
Zurück in die Halle: Die Reihen lichten sich ein wenig, Schulter oder Kopfschmerzen wegen des Wetterwechsels lassen den einen oder andere pausieren oder einen Gang zurückschalten . Die übrig gebliebenen sind allerdings hochmotiviert, und Niko hat am Balleimer gleich reichlich zu tun. Gegen 21:15 Uhr ist dann aber doch für alle Schluss.
Der restliche Abend verläuft ruhig, alle sind recht bald in ihren Zimmern verschwunden.

Warten wir also auf die kommende Nacht...