29.4.16 - Saisonbericht der 1. Jugend

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Das Vorspiel der Niedersachsen-Liga Saison 15/16 fand im Juni 15 im Zuge der Qualifikation zur Niedersachsenliga Jungen, in Melle-Oldendorf, statt. Um den Jungs eine optimale Vorbereitung zu bieten, entschied Cheftrainer Jens schon am Freitag anzureisen und in der Halle ein Training zu absolvieren. Die größte Anspannung herrschte bei Jens. Er wollte die SVA-Kids das erste Mal in der höchsten deutschen Jugendklasse spielen sehen.
Von Anfang an ließen die Jungs nichts anbrennen. Gegen den Hundsmühler TV und TTC BW Harsum erspielte sich die Riege um Spitzenspieler Max zwei klare 6-2 Erfolge. Damit war es vollbracht! Die jahrzehntelange erfolgreiche Jugendarbeit von Jens wurde belohnt.
In der Hinrunde lautete die Aufstellung der 1. Jungen: Max, Thorben, Yuma, Marvin und Tamino.
Gleich im September ging es mit zwei Derbys in der 12er Staffel los. Gegen Frielingen und Seelze zeigten die Blauen, wer der Herr im Hannover-TT-Ring ist. Ganz stark!
Es folgten ein Unentschieden gegen Göttingen. Wow! 5-1 Punkte. Super Start!
Im anschließenden Verlauf der Hinserie konnte die gute Mannschaftsleistung leider nicht gehalten werden. Lediglich zwei Unentschieden wurden noch eingefahren. Gegen den Tabellenletzten und den Tabellen zehnten konnte dies allerdings nicht als Erfolg verbucht werden. Sechs Niederlagen waren auch dabei. Die Hinrunde wurde so mit 7-15 Punkten auf dem 9. Platz abgeschlossen. Gerade nach dem Beginn mit 5-1 Punkten blieb das SVATeam zwischenzeitlich hinter den Erwartungen zurück.
 
Zur Rückserie wurde dann umgestellt. Terje spielte fortan in der 1. Jugend und Marvin ersetzte ihn in der 2. Zudem tauschten Thorben und Yuma die Positionen.
 
In drei Punktspielen bereicherte zusätzlich der extra eingeflogene türkische Jugendspieler Muhamet Sen die 1. Mannschaft. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung konnte in der Rückserie eine 14-8 Punkte Bilanz erspielt werden. In der Rückrundentabelle steht der SVA so auf einem super starken 4. Platz!
Mit dazu beigetragen  hat sicherlich auch die mannschaftliche Geschlossenheit. Den Teamspirit holte sich die Mannschaft über lustige Mannschaftsfahrten und mannschaftsinternes Training.
Leider zählt ja aber das gesamte Jahr. Mit 21-23 Punkten wurde der 7. Platz erreicht. Die ersten fünf Plätze hätten den direkten Klassenerhalt bedeutet. So geht es wieder in die Qualifikation.
Aufgrund der positiven Entwicklung geht das Trainerteam voller Zuversicht in die Spiele.
 
Ein erster Platz geht aber an Arminia. Das Catering von Jens wurde von den Co-Trainern Hendrik und Felix und den Zuschauern mit großem Abstand auf das Siegerpodest gewählt! Herzlich Dank, Jens!
 
Besonders hervorzuheben sind noch die Wochenend-Fahrten. Zur Qualifikation und zu den Auswärtsspielen gegen Jever/ Hundsmühlen und Lamstedt gönnte sich die die Niedersachsenliga-Crew Übernachtungen in Pensionen. Gesponsert vom Verein. Neben Spitzensport war hier immer jede Menge Spaß dabei!
 
An dieser Stelle auch ein Dankeschön an die „Todesnoppe“ Frank – Uwe für die zahlreichen Einladungen zum Essen.
 
Wir werden erneut die Qualifikation zur Niedersachsenliga in Melle –Oldendorf am 11. /12. Juni 2016 spielen und hoffen in der kommenden Saison 2016/17 wieder in der höchsten deutschen Jugendliga Aufschlagen zu dürfen.

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht mehr möglich.