7.11.'15 - 8. marschiert oder: Ende Thomas Negativserie

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am gestrigen Freitag stand für die 8. Mannschaft das erste Auswärtsspiel der Saison in Groß-Buchholz an. Da Fabi kurzfristig erkrankt war, spielte Thomas mit. Die Aufstellung lautete also wie schon gegen Bothfeld Christian, Paul (extra aus Bremen angereist), Matze, Jens, Jörg und Thomas. Das Spiel gingen wir hochmotiviert an, denn schließlich hatte Groß-Buchholz uns bei unserem letzten Match gegen Bothfeld mit Kamera und Notizblock intensiv beobachtet. Was sich aber schon gegen Bothfeld nicht ausgezahlt hatte (Groß-Buchholz verlor dort 9:3), sollte auch gegen uns nichts bringen. Wir gewannen 9:1. Damit endete auch Thomas schwarze Serie, der mir vor dem Spiel berichtete, dass er in Groß-Buchholz in seinem Tischtennisleben noch nie gewonnen habe.

Zum Spiel möchte ich diesmal gar nicht so viel schreiben. Wer sich für den Spielbericht interessiert, kann ihn ja auch selbst nachlesen.

Ich kann diesmal keinen hevorheben. Eine sehr konzentrierte und auch spielerisch starke Leistung von allen. Hätte ich so nach der einmonatigen Spielpause nicht erwartet. In den Doppeln taten wir uns noch schwer und hatten Glück zwei Doppel im 5. Satz einzufahren, aber danach gingen die Spiele ziemlich ungefährdet an uns. Das Satzverhältnis von 28:9 zeigt das auch deutlich.Einzig Jens musste seinem Gegner gratulieren (war aber auch fies dieses Brettchen).

TH verlor zusätzlich gestern Abend auch noch in Anderten - ein perfekter Abend für uns. Freitag um 19.15 Uhr auswärts bei TH können wir mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Herbstmeisterschaft machen. Vielleicht unterstützt uns ja der ein oder andere Armine in fremder Halle. Das Spiel wird schwer genug.

Den Abend ließen wir mit der gesamten Mannschaft im Outbax beim Australier ausklingen. Ein rundum gelungener Abend liegt hinter uns.

 

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht mehr möglich.