10.5.'15 - Arminia 3 rockt die Aufstiegsrelegation!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Samstag morgen 10:00 Uhr. Die richtige Zeit für ein ausgiebiges Wochenendfrühstück....oder für spannende Aufstiegsspiele zur 1. Bezirksklasse in Langenhagen!

Der SSV als Relegationsabsteiger war Gastgeber für 3 spannende Spiele. Die Auslosung wollte es, dass wir im ersten Spiel eben gegen Langenhagen ( Aufstellung: Bank, Buss, Gerns, Geißler, Lojkovic und Lehmann, unsere Aufstellung: Dökel, Fehling, Steinmeyer, Torben Kühne, Schenke und Rakowski) antreten mussten.

Dem geneigten Leser wird auffallen, dass da bei uns doch einige "Ersatz"spieler antreten. Dies sollte sich aber nicht gerade als Nachteil erweisen...

SSV - SVA

Besser kann es nicht los gehen: Alle drei Doppel, 2 davon in 5 Sätzen, gehen an uns. Ülli und Arne nach 0:2 Rückstand gegen Doppel 1 ( Bank und Gerns), Eckhard und Torben als Doppel 3 nervenstark mit 13:11 im Entscheidungssatz. Kann sich irgendwer daran erinnern, wann es das das letzte Mal gab?

Auch in den weiteren Spielen sind die Arminen hellwach. Ülli kann gegen Jörg zwar nicht für eine Überraschung sorgen, aber Christopher und Torben bauen den Vorsprung auf 5:1 aus. Arne verliert gegen Geißler, Julian gewinnt klar gegen Lojkovic, Eckhard muss sich in 5 Sätzen geschlagen geben: Stand nach der ersten Einzelrunde 6:3!

In den nächsten Einzeln können sich Chris, Ülli und Arne durchsetzen, überraschend deutlich wird das erste Spiel mit 9:3 gewonnen, was für ein Start!

SSV - Engensen

Jetzt heißt es abwarten, der SSV muss gegen Engensen antreten. Schnell entwickelt sich ein spannendes und hochklassiges Spiel mit vielen Entscheidungen in 5 Sätzen. Lange sieht es nach einem Erfolg für Langenhagen aus, aber Engensen kommt immer wieder zurück, und es kommt bei 8:7 Führung für Langenhagen zum Abschlussdoppel, das die Langenhagener in 5 Sätzen für sich entscheiden können.

Was für ein perfektes Ergebnis für uns, selbst eine knappe Niederlage gegen Engensen würde jetzt für uns reichen! Allerdings ist es schon 18:00 Uhr, gar nicht so einfach, nach der langen Spielpause die Spannung wieder aufzubauen, und nicht nur darauf zu hoffen, dass die nötigen 6 Spiele schon irgendwo kommen....

SVA - Engensen

Arminia tritt wie in der ersten Partie an, Engensen hält  mit Heuer, Neu, Kalmbach, Kretzmeyer, Fuhrmann und Homeyer dagegen.

Chris und Julian siegen souverän, Ülli und Arne müssen sich Doppel 1 beugen, 1:1!

Doppel 3 mit Eckhard und Torben gehen durch ein Wechselbad der Gefühle: Nach gewonnenem 1. Satz geht nicht mehr viel zusammen, schnell gehen Fuhrmann und Homeyer mit 2:1 in Führung. Aber in den folgenden Sätzen spielen Eckhard und Torben ihre Nervenstärke und spielerische Klasse aus, und gewinnen die 2 Sätze letztlich klar zur 2:1 Führung.

Oben gewinnt Chris zuverlässig wie ein Uhrwerk sein Spiel, und unser " Kampfschwein" Ülli kann sich in einem hochemotionalen Spiel mit 3:2 gegen Heuer durchsetzen. Läuft!

Arne kann nach gewonnenem 1. Satz gegen Kretzmeyer nicht mehr zulegen, und verliert in 4 Sätzen, Torben beweist wieder einmal eindrucksvoll seine Nervenstärke und dreht nach 1:2 Satzrückstand und Matchball gegen sich noch den 4. Satz mit 16:14, und gewinnt anschließend den 5. mit 11:5.

Eckhard hat sein deja vu und muss auch gegen Homeyer eine schmerzhafte 2:3 Niederlage einstecken. Im letzten Einzel der ersten Runde ist es dann an Julian, mit seinem letztlich ungefährdeten 3:1 gegen Fuhrmann den entscheidenden Punkt zum Aufstieg zu erzielen. 6:3 nach der ersten Einzelrunde.

Letztlich für uns bedeutungslos aber mit nach wie vor von hoher Intensität geht es in die nächste Runde. Chris zieht ober einsam seine Bahnen und gewinnt deutlich in 3 Sätzen.

Ülli muss sich knapp gegen Neu geschlagen geben, und auch Arne und Torben müssen in hochklassigen Spielen ihren Gegnern gratulieren. 7:6 ist der Zwischenstand, und man merkt vielleicht doch ein leichtes Abfallen der Spannung....

Bei Eckhard ist davon nichts zu spüren, in hart umkämpften 5 Sätzen setzt er sich mit einer Energieleistung gegen Fuhrmann durch. 8:6.

Im letzten Einzel muss Julian ran, und die meisten rechnen wohl mit seinem Sieg, aber Homeyer hält gut dagegen, und hat nach 5 spannenden Sätzen die Nase vorn. 8:7 und Abschlussdoppel.

Das geht dann in 3 Sätzen verloren, man trennt sich 8:8 unentschieden bei 34:34 Sätzen.

 

Ein perfekter Samstag für uns, auch und ganz besonders durch den tollen Einsatz unserer Spieler Torben, Eckhard und Julian, die mit ihrem Einsatz diese Ergebnisse erst möglich gemacht haben!!!

Ein ganz großes Danke auch an die Gastgeber des SSV, die eine perfekte Umgebung zur Verfügung gestellt haben, um aus diesem Samstag ein wirklich schönen Sportsamstag zu machen.

Und noch mal Danke an alle beteiligten Spieler und Zuschauer, die bei allem Ergeiz und aller Anspannung immer fair und emotional entspannt miteinander umgegangen sind. Das hat wirklich Spaß gemacht!

Damit ist diese Saison schon mal definitiv eine erfolgreiche für die 3., und auch die in der Reli nicht angetretenen Spieler Manuel, Martin und Sony hatten daran ihren nicht unerheblichen Anteil, genau wie alle anderen Ersatzspieler, die uns über die Saison immer wieder enorm unterstützt haben.

Übrigends: Am kommenden Sonntag gibt es auch noch die Chance, gegen Alvesrode das Pokalfinale zu erreichen....

Sony

 

 

Kommentare

+3 # Andreas Brandt 2015-05-12 19:18
Moin Arminen,
hab am Samstag fleißig Fotos gemacht. Sind natürlich etwas SSV-lastig, aber ein bißchen Arminia ist auch dabei. Ihr findet die Bilder hier:
https://fotos.web.de/ui/external/hPHkI-hOQOignmeuneNFLA73703
Viel Spaß und nochmal Glückwunsch zum Aufstieg!!!

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht mehr möglich.