Seniorenrunde 2. Bezirk: Die "Alten" können es nicht lassen.....

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Auch wenn die 4. Herren mir der Relegation nix zu tun hat, ist die Saison doch noch nicht ganz beendet.
Getreu dem Motto " je oller, je doller" haben sich die Silberrücken der Mannschaft von Ekki zur Teilnahme an der Seniorenrunde überreden lassen.
Gestern nun war das erste Spiel gegen den HTTC Hannover, und mit Frank, Sony, Ekki und Ingo waren wir ganz gut aufgestellt, und im Großen und Ganzen auch verletzungsfrei.

Die Doppel sollten letztendlich die entscheidende Richtung vorgeben, beide Doppel konnten gewonnen werden ( Danke an Ulf für Zählen und Unterstützung!).

Oben gabs dann für Frank und Sony nichts zu holen, der schöne Vorsprung war dahin. Ekki hält uns im Spiel, nach der ersten Einzelrunde steht es 3:3.

Im zweiten Durchgang läuft es eigentlich ganz gut, Frank beherrscht seinen Gegner mit zweimal 11:3 klar, dann aber kommt es zum Bruch, Aufreger über Kleinigkeiten bringen ihn so aus dem Spiel, dass er in 5 Sätzen verliert. Erstmals liegen wir hinten.

Sony kann ausgleichen, jetzt ist das untere Paarkreuz gefordert. Ekki beginnt gewohnt souverän, liegt schnell 2:0 vorne, dann spielt er aber etwas "übermotiviert" , und verliert den 3. Satz. Kurze Ansprache, dann läuft es wieder. Stand 5:4, Unentschieden ist sicher.

Aber klammheimlich gewinnt Ingo nach kurzer Durststrecke im 2. Satz sein Einzel letztlich klar mit 3:1, und die alten Herren haben ein weiteres Erfolgserlebnis, 6:4 ist ein respektables Ergebnis.

Nächsten Freitag gehts nach Marienwerder, hier wird es sowohl sportlich als auch wahrscheinlich menschlich schwieriger als gegen faire HTTC ler....

 

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht mehr möglich.