17.4.15 - Über Erwartungen und Überraschungen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gestern gab es 3 recht interessante Spiele.
Zum einen hat die 4. Herren ihr letztes Spiel bestritten und konnte den Aufstieg fest machen.
Die 1. Damen hatte ihr letztes Spiel und wollte sich noch einmal ordentlich präsentieren.
Außerdem hat die 8. ihr letztes Spiel gehabt und wollte mit einem Sieg, wenigstens noch geringe Chancen auf den Aufstieg wahren.

die 4. Herren (zum lesen klicken):

Sehr souverän mit einem 9:0 Sieg und nur 5 verlorenen Sätzen geht es mit der 4. direkt in die 2. Bezirksklasse.
Super Jungs! Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz.

die 1. Damen (zum lesen klicken):

Nach einer wirklich schwierigen Saison, verabschiedet sich die Damen mit einem Sieg gegen Rethen. Der Abstieg konnte jedoch nicht verhindert werden. Die Tatsache, dass insgesamt 14 verschiedene Spielerinnen eingesetzt wurde, zeigt woran es diese Saison gefehlt hat. Es gab leider nur 3 feste Spielerinnen, wobei Sabrina leider auch nicht immer konnte.
Gut finde ich, dass nach einem katastrophalen Start, sich die Damen im Laufe der Saison gefangen haben.
Maike hat in der Hinrunde noch deutlich negativ gespielt, in der Rückrunde dann positiv.
Sabrina hat erst deutlich negativ und dann fast ausgeglichen gespielt (Grund neuer Schläger!? ;-) )
Eva hat konstant knapp negativ gespielt, ohne große Schwankungen.

die 8. Herren (zum lesen klicken):

Die 8. Herren wollte den Aufstieg schaffen. 3 Siege in den letzten 3 Spielen war nötig. Zuerst ein Unentschieden. Damit schwanden die Chancen extrem, danach ein Sieg - Chancen blieben erhalten.
Nun ging es gestern gegen Bemerode. Mit einem Sieg, wäre man noch nah am Aufstieg.
Jedoch fuhr man nur zu 5. nach Bemerode. Für mich nicht verständlich, auch die Aufstellung beim Unentschieden gegen Anderten kann ich nicht nachvollziehen, wollte man doch aufsteigen!?
So ging es dann eben mit den verbliebenen 5 Leuten an den Tisch. Lediglich ein Doppel konnte gewonnen werden, sowie jeweils ein Spiel von Lion, Frank und Jörg. Das ist eindeutig zu wenig und somit endete das Spiel mit 4:9. Damit ist rein rechnerisch der Aufstieg noch möglich, aber TK wird das Spiel gegen den Tabellenvorletzten SG Misburg wohl doch gewinnen, womit Misburg Letzter und TK erster werden würde. Außerdem spielen im letzten Spiel Bemerode und TK gegen einander und damit wird einer der beiden unsere Arminen überholen. Es müsste schon unglaublich viel passieren, damit nicht einer von beiden an uns vorbei ziehen würde.
Da aber nächste Saison alle Staffeln deutlich stärker werden, ist es vielleicht auch nicht schlecht, vor allem weil Frank als derzeitiger Leistungsträger mit Sicherheit nächste Saison eine Mannschaft höher spielen wird.
Schade ist es trotzdem, dass der Aufstieg knapp verpast wurde.
Dennoch ist die Leistung der Mannschaft wirklich stark gewesen. Das sollte man nicht vergessen. Ich habe vor der Saison mit einem Platz im Mittelfeld gerechnet. Nun wird es wohl der 3. Platz. Wie gesagt, das eine sehr gute Leistung der Mannschaft.

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht mehr möglich.