Jever Trainingscamp 2018 Tag 3

Tag 3
Endlich Sonne! (Ironie aus!)
Nach einem etwas kühleren Tag gestern, der dem Mikroklima in den Zimmern und der Halle recht gut getan hat, geht's heute wieder Richtung 30 Grad. Ein perfekter Tag für eine frühe Trainingseinheit, auch wenn einigen das nächtliche Training noch anzumerken ist. Nicht nur die Spritzigkeit und Konzentration haben gelitten, der ein oder andere hat auch "Schulter"....
Heute morgen liegt der Schwerpunkt auf Platzierungswechsel Vorhand-Rückhand und im weiteren Verlauf spielnahe Übungen zur Spieleröffnung mit VH RH Wechsel. Zum Abschluss noch ein kleines Mannschaftsturnierchen.
Zum Mittag dann  Kartoffelpuffer mit Apfelmus, die richtige Grundlage für die anschließende Fahrt ins Freibad nach Wittmund. Hier ist Tretbootfahren bei den Leichtmatrosen deutlich die erste Wahl.
Niemand musste aus Seenot gerettet werden, es gab keinen größeren Sachschaden,  wir sind nicht aus dem Bad geflogen, kaum Sonnenbrände, no animals were harmed: Insgesamt also ein lahmer Zock, aber ohne Stress ist ja auch mal ganz schön.....
Nach dem Abendessen gibt's noch ne freiwillige TT Einheit, Henne quält Cem und David am Balleimer, ansonsten ist heute TT mässig  und auch sonst ein eher ruhiger Tag.
Bleiben die Fragen: Was machen die Rucksacktouristen vor Mitternacht und was ist so lustig an einem Scartverteiler?