5. Jugend steht nach zwei weiteren Siegen vorzeitig als Meister fest!

Zwei weitere Spiele der 5. Jugend bringen die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der Aufbauklasse Staffel 2.

Zuerst geht es nach Ilten, eigentlich sollten hier Malte und Lansen zum Einsatz kommen, da Ilten nicht zu den Top-Teams zählt, aber manchmal kommt es anders als man denkt... Beide können nicht spielen, und auch Aleks und Vanessa muss absagen. So spielt mit Timur, Luis, Vanessa und Julian eine eher starke Mannschaft, und dementsprechend ist die Geschichte des Spiels schnell erzählt:

Das klare Ergebnis, 7:0 bei nur 2 verlorenen Sätzen, spiegelt die Überlegenheit unserer Mannschaft wider.

Am 26.02. ging es dann zum Tabellendritten nach Misburg. Wie so häufig spielen Timur, Aleks, Vanessa und Benni. Timur ist zwar etwas angeschlagen, mangelnder Ersatz lässt ihn dann aber (glücklicherweise) doch spielen.

Gefahren und bestens betreut wird die Mannschaft von Murat, und der hat alle Hände voll zu tun: Misburg stellt mit Meineke, Pieczak, Ambrosius und Dickmann die stärkste mögliche Mannschaft auf, und so wird es ein spannendes Spiel.

In den Doppeln setzten sich Timur und Aleks gegen Nummer 3 und 4 klar durch, Vanessa und Benni spielen ein weiteres Mal ein prima Doppel, müssen sich aber in 5 Sätzen geschlagen geben.

Oben dann 1:1, Aleks verliert, Timur gewinnt in 3 Sätzen.

Unten dann ein ungewohntes Bild, sowohl Vanessa als auch Benni verlieren ihre Spiele, Benni in 4 Sätzen, Vanessa nach unglücklich verlorenem ersten Satz (23:21!!) in 3 Sätzen.

2:4 nach den ersten Einzeln......suboptimal!

Oben zeigt Timur, warum sein Einsatz heute so wichtig ist: Er gewinnt  im Spitzenspiel auch sein zweites Einzel, und leitet so die Wende ein, denn auch Aleks, Vanessa und Benni können, wenn auch teilweise knapp, ihre Spiele gewinnen.

So geht es mit einer 6:4 Führung in die Abschlussdoppel.

Timur und Aleks müssen sich mit 1:3 geschlagen geben, aber Vanessa und Benni beweisen Nervenstärke und gewinnen ihr Doppel letztlich deutlich in 3 Sätzen.

So steht es nach über 2 Stunden Spielzeit am Ende verdient 7:5, und damit ist bei 5 Punkten Vorsprung bei noch 2 Spielen die Meisterschaft sicher! Herzlichen Glückwunsch !

Nächste Woche Montag geht es dann zuhause gegen Vahrenwald, nach den Osterferien dann das letzte Heimspiel gegen Arpke. Vielleicht gelingt ja eine Saison ohne Niederlage?!