miniRegionsentscheid: Großer Sport von „kleinen“ Kinder

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am Samstag, den 23.4. 2022 fand derTischtennis miniRegionsentscheid in der Turnhalle der Leibnizschule, beim SV Arminia Hannover, statt.

Bestens vorbereitete Spielbedingungen, hervorragend organisiert und aufgebaut vom Helferteam um Jugendwart Jens Wiegmann und Spartenleiter Thorsten „Sony“ Sonnemann, eine eingespielte Turnierleitung mit TTRegionsverbandsvorsitzendem Dieter Jopp und Eva, und viele Helfer drumherum sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Insgesamt 3 Altersklassen gingen an den Start, qualifiziert über viele Ortsentscheide der verschiedenen Vereine.
Für die Klassen 0-8 Jahre und 9-10 Jahre ging es auch um die Qualifikation für den Bezirksentscheid am 7.5. 22, ebenfalls ausgerichtet vom SVA.

In der ältesten Klasse, 11-12 Jahre, waren 11 Spieler am Start. Hier gelangen den 3 gestarteten Arminen der Gewinn der ersten drei Plätze! Im Endspiel gewann David Savic gegen Julian Kornata, den 3. Platz teilte sich Timm Aptekar mit dem 96er Tim Oldemanns.

 

Bei den Mädchen waren leider nur 2 Spielerinnen am Start, hier siegte Malea Küllmer (H96) gegen Jula Rudolph von der Spvg. Hüpede-Oerie.

In der Klasse 9-10 Jahre waren insgesamt 21 Spieler:innen am Start, die 3 Mädchen spielten in den Gruppenspielen gemeinsam mit den Jungen, ehe sie in einer eigenen Spielrunde ihre Siegerin ausspielten.

In einem hochklassigen Spiel konnte sich Karolina Hud vom MTV Engelbostel knapp gegen Renata Orrelana, SV Arminia, durchsetzen. Dritte wurde Sophie Lenz-Stirmer vom TSV Friesen Hänigsen.

Alle 3 Mädchen haben sich damit zum Bezierksentscheid qualifiziert!

Bei den Jungen ging es mit 8 Spielern in die KO-Runde, im Halbfinale kam es zum vereinsinternen SVA Duell zwischen Johann Sandner und Benno Dettmer, dass Benno für sich entscheiden konnte. Auch im Endspiel gegen Moritz Dohnke von der Spvg. Hüpede-Oerie konnte sich Benno in 2 knappen Sätzen behaupten, und qualifiziert sich als Regionssieger ebenso wie sein Finalgegner. Auch Johann und der 2. Halbfinalist, Arvid Köhler, sind eine Runde weiter.

Bei den jüngsten waren nur Jungen am Start, hier spielten die 6 Teilnehmer „jeder gegen jeden“.
Bennet Brandes vom TTC Arpke konnte alle Spiele gewinnen, und wurde verdient Regionssieger. Auf dem zweiten Platz folgt Freddy Fehling, dahinter gleich 3 Starter vom TSV Friesen Hänigsen, Kian Cif, Adrian Wogersien und Kilian Peter Cordt. Platz 6 belegte Gia-Huy Ho vom SVA.

Die Veranstaltung hat wirklich Vorfreude auf den Bezirksentscheid am 7.5. ab 11:30 Uhr in der Turnhalle Mengendamm gemacht: Hochklassige, spannende Spiele, eine prima Atmosphäre, gute Rahmenbedingungen und eine perfekte Organisation!

Ein großes Danke an alle Helfer und Unterstützer, und besonders an alle Teilnehmenden!

Impressionen vom Turniergeschehen gibt es hier:

https://photos.app.goo.gl/tpua8ZLafGuBfCEAA